Suche
Anis del Mono Dulce
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Anis del Mono Dulce

Anis del Mono Dulce


Anis Süßer


von Anís del Mono
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab

Preis:  EUR 7,95 



Lieferung 2-4 Tage Siehe Details
Geschenkverpackung verfügbar

Anís del Mono Dulce integriert in seiner Herstellung echte Anissamen, die ihm, zusammen mit anderen Rohstoffen wie Saccharose und einer Mischung aus Rübenmelasse und Wasser eine auf der ganzen Welt bekannte Qualität verleihen.

Erweiterte Beschreibung

Produktinformation
EUR 7,95 + EUR 9,95 Versandkosten
Menge:



Pago Seguro Visa MarterCard Paypal Secure Payment

Teilen

Anis del Mono Dulce


Anis Süßer


von Anís del Mono
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab

Preis:  EUR 7,95 



Lieferung 2-4 Tage Siehe Details
Geschenkverpackung verfügbar

Anís del Mono Dulce integriert in seiner Herstellung echte Anissamen, die ihm, zusammen mit anderen Rohstoffen wie Saccharose und einer Mischung aus Rübenmelasse und Wasser eine auf der ganzen Welt bekannte Qualität verleihen.

Erweiterte Beschreibung

Produktinformation
Teilen
EUR 7,95 + EUR 9,95 Versandkosten
Menge:



Pago Seguro Visa MarterCard Paypal Secure Payment



Mehr Produkte von Likör Anís del Mono



Erweiterte Beschreibung

In diesem wunderschönen Dorf, das laut der Legende zu Beginn des ersten Jahrtausends v. Chr. , nach dem Trojanischen Krieg, durch den griechischen Kapitän Menestheo gegründet wurde, nach jenem sie auch „El Puerto de Menestheo“ benannt wurde, später aber von den Arabern in „Alcanatif o Puerto de las Salinas" und in 1269 von Alfonso X in "Santa María del Puerto" umbenannt wurde, befindet sich eines der Weingüter mit den längsten Traditionen und mit tiefsten Wurzeln der spanischen Weinszene, Bodegas OSBORNE. Der Hafen Santa María in Cadiz gehört zum Gebiet D.O. Jerez y Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda.

Santa María del Puerto ist ein Dorf voller Charme und Geschichte, in das man sich verlieben kann, so wie es bei Menestheo selbst der Fall war. Sowie bei Christoph Kolumbus, der 1483-1486 Gast der Herzöge von Medinaceli war, als auch Juan de la Cosa, der im Jahre 1500 in dieser Stadt die 1. Weltkarte, die den Kontinent Amerika enthielt, erstellte. Aber auch die Händler „Cargadores a Indias”, welche hier ihre Häuserpaläste errichteten, wodurch El Puerto bekannt ist als „die Stadt der 100 Paläste“. In diese einzigartige Kleinstadt verliebte sich Ende des 18. Jahrhunderts auch ein junger, englischer Händler Thomas Osborne Mann, der Gründer von Bodegas OSBORNE.

Nach seinem Umzug nach El Puerto, heiratete Thomas Osborne die Tochter des Anwalts des Hauses Duff Gordon. Seine Kinder Tómas und Juan Nicolás erbten nach seinem Tod in 1854 das Unternehmen und es war Juan Nicolás, der später in 1869 den Titel des Grafen von Osborne erhielt. Seitdem bilden El Puerto, Wein und Osborne eine wunderbare Kombination.

Heutzutage, nach mehr als 200 Jahren der Weinanbauung und –herstellung, hat Osborne eine Gruppe von Unternehmen etabliert, die es zu einem der national, als auch international führenden Unternehmen im Bereich des Weinanbaus und der Weinherstellung machten. Dieser Erfolg ist den fortwährenden Bemühung, die höchstmögliche Qualität zu bieten, sowie der der magischen Kombination von Tradition und Innovation zu danken.

Im Hafen von Santa María verfügt Osborne über einen umfassenden Weinkeller, der ganz auf die Herstellung seiner Weine ausgerichtet ist. Osborne besitzt mehr als 200 Hektar Weinberge in der Gegend, die unter dem Namen „Balbain“ bekannt ist, die im sogenannten Jerez Superior Gebiet liegt. Dort wachsen die Rebsorten Palomino Fino, Pedro Ximénez und Chardonnay.

Neben einer strengen Auswahl der besten Trauben verfügt Osborne über verschiedene Produktionsstätten, abhängig von der Art des herzustellenden Produkts – Weine oder Brandys. Das Weingut La Atalaya dient zur Weinlese. Die Weinkeller von Tiro, deren Inneres dem Skelett eines großen Fisches ähnelt, dienen zur Herstellung und Reifung von Sherrybrandys und Likören in Eichenfässern.

In den Weingütern de Mora, die einst der Familie Morena Mora gehörten, befindet sich ein gewaltiger architektonischer Komplex, der zu dem sogenannten casco de Bodega (Weinkellerviertel) gehört, der sich nach dem Modell der sogenannten „Kathedralweinkeller“ und einem schönen Häuserpalast richtet, dessen Bindeglied ein Innenhof ist, der als Ort zum Empfang von Besuchern dient.

Das Weingut de Mora ist, zusammen mit dem sogenannten Exportlager, dafür verantwortlich, hunderte amerikanische Eichenfässer unterzubringen, die in gleichen „Reihen“ angeordnet sind, die gestapelt „Beine“ und „Gerüste“ ergeben. In diesen Fässern ruhen Weine verschiedenen Alters und verschiedener Arten (Finos, Amontillados (trockene Sherry-Arten), Olorosos (würziger Sherry), Pedro Ximénez).

Der Hafen war der Ursprung der Gruppe Osborne, die derzeit ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen auf andere Weinanbaugebiete, wie D.O. Ca. Rioja mit seinen Montecillo Weingütern, der D.O Ribera del Duero in La Mancha, mit seinen Toelloso Weingütern, für die Beschaffung von Holandas und Branntwein, ausbreitet. Sowie auf Malpica del Tajo, mit dessen Finca und Weingut für die Herstellung und Reifung von „Vinos de la Tierra de Castilla" und Portugal, wo Weine der Herkunftsbezeichnung Oporto hergestellt werden.

Die Weingüter Osbornes zu besuchen ist eine wunderbare und interessante Reise in die Geschichte des Weins und ein Luxus für die Sinne. Einige der Merkmale der Weingüter von Osborne sind, zweifelslos, die Fähigkeit zur Innovation, die Kreativität und Originalität, sowohl bei der Herstellung von namenhaften Weinen, sowie der Vorführung der Weinkultur. So gelang es ihnen im Jahr 1956 ein repräsentatives Symbol für ihren Brandy zu schaffen, der im Laufe der Jahre zum Markenzeichen des Weinguts und zum Symbol des kulturellen Ausdrucks wurde: Der schwarze Stier von Osborne. Das Engagement für die Welt der Kunst, Forschung und Kultur ist dauerhaft beständig, sowie die Kooperationsvereinbarungen mit verschiedenen Universitäten oder die Teilnahme am Jazz Festival von El Puerto de Santa María. Osborne ist gewiss mehr als nur ein Weingut, es ist Tradition, Geschichte, Kultur, Innovation und vorallem steht es für Qualität.

Anís del Mono Dulce integriert in seiner Herstellung echte Anissamen, die ihm, zusammen mit anderen Rohstoffen wie Saccharose und einer Mischung aus Rübenmelasse und Wasser eine auf der ganzen Welt bekannte Qualität verleihen.

 



Produktinformation

MarkeANÍS DEL MONO
Inhalt70 CL
FormatGlas
HerkunftsgegendBadalona
Alkoholgehalt35%
KostprobeFarblos, transparent, strahlend
Weich.
Süß mit langem Abgang.
PräsentationKasten
Produktmaße27 x 7.5 x 7.5 cm
Gewicht1.40
Lagerungkühler und trockener Ort
Hersteller/ProduzentOsborne Distribuidora, S.A.
HerkunftslandSpanien

Dieses Produkt ist in unserem Katalog seit jueves 26 enero, 2017.
Kommentare

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch Folgendes gekauft


Kundenrezensionen

Kommentare: 0

Rating:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
(0 Stimmen)



Die neuesten Kundenrezensionen
Zur Zeit gibt noch keinen Kommentar. Verfassen Sie den ersten kömmentar!



Zur Zeit sind 784 Besucher online.
Licorea
PAGOS
b.free! Tax Back! Shopping
Alkoholmissbrauch ist gesundheitsgefährdend. Genießen Sie in Maßen
Copyright © 2003-2019 Alle Rechte vorbehalten
Licorea.com - Licorea.es -
Licorea, S.L.U. NIF-B54400189
Gerona 2 - 03001 - Alicante - Spanien